Prävention Queere Jugendliche

2018
Eingabeform: Petition
Adressat: Parlament

angenommen 181 3


Thema: Queere Jugendliche

Inhalt:

Wir von der Jugendsession verlangen vom Parlament die Unterstützung eines Netzwerkes, welches sich für die Sensibilisierung queerer Themen und das Senken der Selbstmordrate von betroffenen Jugendlichen einsetzt.


Begründung:

Queere Jugendliche stehen unter grossem gesellschaftlichen Druck. Als Beispiel: Die Suizidrate von männlichen LGBT+-Jugendlichen ist im Gegensatz zu heterosexuellen männlichen Jugendlichen fünf Mal höher. Mit unserem Vorstoss soll die Sensibilisierung dieses Themas erreicht werden. Die Prävention umfasst ein Netzwerk, das auf nationaler Ebene agiert. Dieses koordiniert kantonale Gruppen, Kampagnen und setzt sich mit bestehende Organisationen in Verbindung. Jugendliche repräsentieren die Kampagne in der Öffentlichkeit und stehen als Ansprechpersonen für alle Betroffenen ein. Die Prävention zielt also direkt auf die betroffenen LGBT+-Jugendlichen ab.


Interessante Informationen zum Thema

Anhänge

Keine Anlagen hinterlegt.


Nachverfolgung durch das Forum abgeschlossen? nein